Buchungshotline: +49 (0) 4644 - 70 91 000

Suchen und Buchen

Suchen und Buchen

Badesicherheit im Ostseebad Schönhagen

Verbringen Sie einen sicheren Urlaub in Schönhagen!

Die Ostsee birgt ihre Gefahren, aber damit Sie dennoch sicher baden können und wissen wie Sie sich am Strand und in der Ostsee verhalten müssen, haben wir hier einige Informationen rund um die Badesicherheit in Schönhagen aufgelistet. So steht einem tollen Badeurlaub in Schönhagen nichts mehr im Wege.

In der Hauptsaison von Ende Mai bis Anfang September wird der Schönhagener Strand von den Rettungsschwimmern der DLRG überwacht.

Baderegeln

Damit Sie ungestört baden können, haben wir für Sie noch einmal die wichtigsten Baderegeln zusammengestellt:

  • Gehen Sie nicht mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser!
  • Kühlen Sie sich ab, bevor Sie ins Wasser gehen!
  • Gehen Sie nicht baden und/oder schwimmen, wenn Sie sich krank, schlapp, schwach oder schwindelig fühlen!
  • Lassen Sie Ihre Kinder nie unbeaufsichtigt am Ufer und im Wasser spielen!
  • Luftmatratzen und Schwimmhilfen bieten keine ausreichende Sicherheit.
  • Achten Sie auf die Windrichtung! Ablandiger Wind erschwert das Schwimmen oder das Paddeln zurück zum Ufer.
  • Überschätzen Sie Ihre Kräfte auch bei wenig Wellengang nicht!
  • Wenn Sie längere Strecken schwimmen möchten, schwimmen Sie quer zum Strand! So sind das Ufer und Hilfe – wenn erforderlich – immer in erreichbarer Nähe.
  • Meiden Sie Buhnen, denn die können unterhalb der Wasserlinie mit scharfkantigen Muscheln bewachsen sein!
  • Verlassen Sie bei Sturm oder Gewitter das Wasser!
  • Halten Sie bitte das Wasser und den Strand sauber!
  • Achten Sie auf die Hinweise (Flaggen) an den Rettungstürmen!

Badestellen Kennzeichen

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) hat im Jahr 2003 neue Kennzeichen zur Sicherung von Badestellen eingeführt. Rot und gelb sind die Farben, die Badegästen, Urlaubern und Wassersportlern wichtige Hinweise zur Bewachung der Strände, Risiken und andere Rahmenbedingungen geben.

Baden erlaubt

Eine rot-gelbe Flagge am Mast einer Wachstation zeigt ein von Rettungsschwimmern gesichertes Badegebiet an. Diese Farbgebung kann zusätzlich direkt am Strand angebracht werden und begrenzt dann das Badegebiet.

Wenn keine weitere Flagge hochgezogen ist, bedeutet das für Sie, dass es keine gefährlichen Strömungen, Verunreinigungen oder ähnliches im Badegebiet gibt.

Eingeschränktes Badeverbot

Eine zusätzlich am Mast der Wachstation gesetzte gelbe Flagge signalisiert ein Badeverbot für ungeübte Schwimmer, Kinder und ältere Personen aufgrund ungeeigneter Wasser- und Wetterbedingungen.

Baden verboten!

Eine einzelne rote Flagge zeigt ein generelles Badeverbot wegen akuter Gefahrenlagen wie Strömung, hoher Wellengang oder Wasserverschmutzung an.

Gehen Sie nicht baden oder schwimmen und achten Sie darauf, dass auch Ihre Kinder nicht ins Wasser gehen! Bereits im flachen Wasser in Ufernähe können hohe Wellen gefährlich werden, da sie tiefe Kuhlen in den Untergrund spülen und Sie so den sicheren Stand verlieren können. Unterströmungen bei ungünstigen Windverhältnissen sind für den Laien nicht sichtbar und nicht berechenbar!

Sommer, Sonne, Sonnenschein
Sommer, Sonne, Sonnenschein

Verbringen Sie die Sommerferien an der Ostsee mit Grillen im Garten und einem Tag Stand Up Paddling.
808.00 €

Familienurlaub an der Ostsee
Familienurlaub an der Ostsee

Ein besonderer Ostseeurlaub im ostsee resort Damp wartet auf Sie und Ihre ganze Familie.
50.00 €

Genieerzeit zu Zweit
Genießerzeit zu Zweit

Machen Sie es sich gemütlich! Kuschelige Wintertage im Ostseebad Schönhagen mit eigener Sauna.
455.00 €

Buchen