Buchungshotline: +49 (0) 4644 - 70 91 000

Suchen und Buchen

Suchen und Buchen

Im Ostseebad Schönhagen haben Sie immer eine große Auswahl an Unterkünften: Zu Ihren Gastgebern

SMILE24

Busverbindungen in der Schlei-Ostsee-Region: schneller, häufiger und umweltfreundlich

Am 29. März 2024 (Karfreitag) wird in der Schlei-Ostsee-Region ein innovatives Verkehrskonzept namens SMILE24 eingeführt, welches die Erweiterung, Verbesserung und Einführung neuer Elemente im bestehenden Mobilitätsangebot der Region beinhaltet.

©Eva March-stock.adobe.com

WAS genau ist SMILE24?

Ein Modellprojekt im öffentlichen Nahverkehr, das als wegweisendes Beispiel für Mobilität in ländlichen Gegenden in Deutschland dienen soll. Die Abkürzung SMILE24 steht für Schlei-Mobilität: Innovativ, Ländlich, Emissionsfrei und 24 Stunden verfügbar.

Ziel:

Ziel ist die Entwicklung von innovativen Konzepten für eine vielseitige Kombination verschiedener Verkehrsmittel, um in der Schlei-Ostsee-Region ohne eigenes Auto flexibel von einem Ort zum anderen zu gelangen.

WIE kann das Ganze umgesetzt werden?

  • Es wird eine eigene App geben, die zwar auch mit den Reiserouten der Nah.SH-App verknüpft sind, über die jedoch auch Fahrzeuge auf Bestellung gebucht werden können.
  • Zusätzlich zu den bestehenden öffentlichen Verbindungen werden emissionsfreie Expressbusse entlang der Hauptstrecken zwischen Kappeln, Schleswig und Eckernförde eingesetzt.
  • Der Fahrplan der Linienbusse wird verdichtet, um häufigere und schnellere Verbindungen von frühmorgens bis spät in die Abendstunden zu gewährleisten.
  • Während der Urlaubssaison wird das Busangebot um spezielle Linien, die gezielt Strände und beliebte Touristenziele ansteuern, erweitert. So verkürzt sich beispielsweise die Busfahrzeit für einen Ausflug ins Wikingermuseum Haithabu für Gäste aus Schönhagen um bis zu einer Stunde pro Strecke.
  • Die Umsteigepunkte sollen nach und nach zu Mobilitätsstationen umgestaltet werden, an denen alle SMILE24-Dienste gebündelt werden können.
  • Nachhaltigkeit: Alle zusätzlichen Busse und On-Demand-Shuttles werden elektrisch betrieben.
  • Zukünftig werden Express- und Tourismusbuslinien, NAH.SHUTTLES sowie Angebote für Bike- und CarSharing verfügbar sein.

 

Die Dienste von SMILE24 werden durch ein prägnantes Logo für alle Bewohnerinnen, Bewohner und Besucher der Schlei-Region erkennbar gemacht.

Alle Busverbindungen können zu den gewohnten Tarifen genutzt werden, beispielsweise mit dem kostengünstigen Deutschlandticket.

WER finanziert das Ganze?

Das Motto "Mobil in der Schlei-Region" wird von Bund und Land mit einer Förderung von mehr als 36 Millionen Euro unterstützt.

WARUM?

Um das Vorurteil zu widerlegen, auf dem Land würde nur einmal wöchentlich ein Bus fahren, hat NAH.SH im Jahr 2022 ein umfassendes Projekt-Konzept erstellt und sich um Bundes-Fördermittel beworben. Beim Förderaufruf für „Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV“ überzeugte SMILE24 und erhielt im Januar 2023 vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr den Zuwendungsbescheid über ca. 30 Millionen Euro. Bundesweit wurden 57 Projekte eingereicht, von denen schließlich sieben zur Förderung ausgewählt wurden. Die aktive Umsetzung des Projekts begann im Januar 2023 in den Landkreisen Rendsburg-Eckernförde und Schleswig-Flensburg.

©Oleksandr-stock.adobe.com

Barrierefreiheit

Barrierefreier Nahverkehr für alle.

Die Fahrzeuge inklusive Haltestellen und Mobilitätsstationen, sowohl als auch die App werden barrierefrei sein und können somit im Rollstuhl, mit Rollator, mit Hör- oder Sehbehinderung genutzt werden.