Buchungshotline: +49 (0) 4644 - 70 91 000

Suchen und Buchen

Suchen und Buchen

Im Ostseebad Schönhagen haben Sie immer eine große Auswahl an Unterkünften: Zu Ihren Gastgebern

Ostseefjord Schlei

Einzigartiger Ausblick auf die Schlei in Sieseby (c) GLC

Erleben Sie Natur pur an der Schlei

Die Schlei: Sie sieht aus wie ein Fluss, doch sie ist eine Förde und der schmalste, aber längste Meeresarm der Ostsee.

Entstanden während der Eiszeit, ist die Schlei heute mit durchschnittlich 3 Metern Wassertiefe ein relativ flaches und eigenwillig geformtes Gewässer. Sie erstreckt sich über 42 km von Schleimünde nach Schleswig und trennt die schleswigschen Landesteile Angeln und Schwansen voneinander. Die knapp über 150 Kilometer lange meist unbebaute Uferlinie der Schlei besticht durch ihre zahlreichen idyllischen Noore, wie die Buchten in der Region genannt werden.

Bei Missunde misst man die kleinste Distanz von 135 Meter zwischen den Ufern, während sich der Uferabstand vor Schleswig auf 4000 Meter erhöht. An seiner tiefsten Stelle ist der Ostseefjord gerade einmal 15 Meter tief.

Reetdach-Häuser in Rabelsund (c) GLC

Charmante Schleidörfer entdecken

An beiden Ufern der Schlei warten charmante kleine Dörfer mit prächtigen Gutshöfen und vielen ursprünglichen Reetdachhäusern darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. 

Idealerweise erkunden Sie Orte wie Sieseby, Brodersby-Goltoft oder Ulsnis mit dem Fahrrad oder zu Fuß auf den romantischen Rad- und Wanderwegen. Auf Ihrer Tour entlang der Wiesen, Felder und blühenden Bauerngärten in der idyllischen TV-Heimat des Landarztes bekommen Sie schnell den nötigen Abstand zum Alltag. Genießen Sie viele kleine Naturschönheiten und weitläufige Ausblicke entlang des Ostseefjordes.

Riese von Ulsnis

Riese von Ulsnis (c) GLC

An der Schleidörferstraße in dem kleinen Dorf Ulsnis steht seit 2012 ein fast 5m hoher, 900 kg schwerer Stahlriese.  Die Figur des regionalen Künstler Andreas "Andi" Feldmann, hat sich mittlerweile zu einem Besuchermagneten am Ostseefjord entwickelt. Der Geburtstag des Riesen wird jedes Jahr Anfang Oktober mit Kaffee und Kuchen gefeiert – in 2021 am 02. Oktober.

Eine Hinweistafel neben dem Riesen von Ulsnis erzählt folgende Geschichte: "In der Vorzeit des Dorfes Ulsnis lebte einst ein Riese, genannt der Alte. Sein Sohn, fast stärker als er, zog im Unfrieden auf das andere Ufer der Schlei in das frühzeitige Rieseby. Ihre Streitereien waren grölende Beschimpfungen begleitet von Geschossen damaliger Zeit, nämlich Riesensteinen. In Missgunst versuchten sie, die Bauvorhaben mit einem Hagel von größten Feldsteinen zu zerstören. Ihre Wut war so riesenhaft, dass sie mit den Steinen nicht nur die anvisierten Kirchtürme zerstörten sondern sich auch gegenseitig tödliche Wunden zufügten. Der Alte fiel dabei mit Wucht zu Boden und schlug mit seinem Kopf in die Schlei, dort wo jetzt die Halbinsel "Nes" am Gunnebyer Noor liegt. Nach dem Alten, gemäß "Ools-Nes", nannte man den Ort "Ulsnis". Den Ort des Sohnes auf der anderen Seite nannte man "Rieseby"." Am anderen Schleiufer in Rieseby, ist ebenfalls geplant eine Figur des Sohnes aufzustellen.

Klappbrücke in Kappeln (c) GLC

Brücken und Fähren über die Schlei

An insgesamt vier Stellen lässt sich die Schlei überqueren – per Fähre oder über eine Brücke.

Die nördlichste Verbindung zwischen den beiden Uferseiten findet man in Kappeln. Die Klappbrücke über die Schlei ist mittlerweile zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden. Einmal stündlich - jeweils 15 Minuten vor der vollen Stunde - wird die Brücke bei Bedarf für den Schiffsverkehr geöffnet.

Etwas weiter südlich verkehrt im Sommerhalbjahr die Schleifähre zwischen Sundsacker und Arnis, welche Fußgänger, Radfahrer und eine kleine Zahl von Autos sicher an einem Stahlseil über den Ostseefjord bringt.

Die Schleibrücke bei Lindaunis, ebenfalls eine Klappbrücke, wird sowohl vom Straßenverkehr als auch von der zwischen Kiel und Flensburg verkehrenden Regionalbahn für die Querung der Schlei genutzt. Die Öffnung der Brücke erfolgt zeitgleich zur Schleibrücke Kappeln einmal pro Stunde um viertel vor.

An der schmalsten Stelle der Schlei, der sogenannten  „Missunder Enge“, pendelt eine weitere Schleifähre ganzjährig zwischen Angeln und Schwansen.


Naturpark Schlei

Die Schleiregion ist ein echtes Naturparadies und ein Hotspot der Artenvielfalt. Sie dient vielen Küsten- und Seevögeln als Lebensraum und wurde aufgrund ihrer Einzigartigkeit im Jahre 2008 als Naturpark anerkannt. Der Naturpark Schlei umfasst insgesamt sieben Naturschutzgebiete (NSG). Eines davon, das Naturschutzgebiet Schwansener See, grenzt unmittelbar an das Ostseebad Schönhagen.  Im nördlichsten Naturpark Deutschlands finden Sie Ihr ungestörtes Naturerlebnis, charmante kleine Dörfer und leicht hügelige malerische Landschaften. 

Wassersport an der Schlei

An der Schlei können Sie nicht nur Landschaft, Natur, Kultur und die Ursprünglichkeit der Region genießen, sondern auch in einem der schönsten Segelreviere Deutschlands aktiv Ihre (Frei-)Zeit verbringen. Gemeinsam mit der angrenzenden Ostsee bietet die Schlei Wassersportlern beim Segeln, Surfen, Paddeln, Rudern, Angeln und natürlich auch Baden viele Möglichkeiten. Eingefleischte Segler können beim Landgang unter zahlreichen Liegeplätzen in den verschiedenen Häfen wählen. Zu den schönsten Yachthäfen gehört jener der Halbinsel Arnis

Hafen mit Segelbooten

Bootsverleih an der Schlei

Bei zahlreichen Anbietern können Kajaks, Kanus, Segelyachten (mit oder ohne Skipper) sowie Motorboote für den individuellen Schlei-Törn geliehen werden. 

Stand up Paddling an der Schlei

Stand up Paddling auf der Schlei (c) GLC

Wie wäre es mit einer SUP-Tour in einem der Noore der Schlei? Immer häufiger trifft man auf der Schlei auch auf Wasserspaziergänger, denn der Ostseefjord ist mittlerweile auch bei Stand Up Paddlern zu einem beliebten Revier geworden. Wegen ihrer durchschnittlichen Breite von 1,3km ist die Schlei gegenüber der offenen Ostsee für die Trendsportart SUP besonders vorteilhaft, da man schnell wieder am Ufer ist. Ihre längliche, gewundene Form, die Noore (Buchten) sowie die zahlreichen kleinen Badestellen und Anlegestellen sorgen bei den SUPlern für große Begeisterung.

In den meist flachen Seitenbuchten des Ostseearms trifft man nur selten auf Boote und kann so die Ruhe auf dem Wasser genießen und die wunderschöne Natur erleben.

Informationen zu geführten SUP-Touren sowie das passende Equipment gibt es bei Get Up Stand Up, dem Stand Up Paddling & Beach Life Shop in Kappeln.


Lotseninsel Schleimünde

Leuchtturm Schleimünde (c) GLC

Entdecken Sie das Tor der Schlei

Der herrliche Blick auf Schlei und Ostsee und die durch Wind und Wellen geprägte Landschaft der Lotseninsel machen Schleimünde zu einem beliebten Ausflugsziel.

Das Tor zu Deutschlands längstem Ostseefjord, der Schlei, ist ausschließlich auf dem Wasserweg zu erreichen. Dadurch wird aus diesem besonderen Ort auch ein ganz besonderes Ausflugsziel. 
Wem kein eigenes oder geliehenes Boot, Kanu oder Kajak zur Verfügung steht, der kann während der Saison auch mit den Ausflugsschiffen ab Schleswig oder Kappeln über Maasholm nach Schleimünde kommen.

Leuchtturm der Schlei (c) Pixabay

Der Leuchtturm als Wahrzeichen der Schlei

Seit 150 Jahren steht der grün-weiß gestreifte Leuchtturm auf der Lotseninsel Schleimünde. Das fast 15 Meter hohe Wahrzeichen auf der Nordmole markiert von See kommend die Einfahrt zur Schlei. Lotsen und auch der Leuchtturmwärter wohnen allerdings nicht mehr auf der Insel. Das Leuchtfeuer wird heute von Lübeck-Travemünde aus ferngesteuert und überwacht.

Der Blick auf das Vogelschutzgebiet der Schlei (c) GLC

Nehmen Sie sich Zeit für eine geführte Wanderung durch das Vogelschutzgebiet, welches nur in Begleitung der Vogelwärter betreten werden darf, ein erfrischendes Bad in der Ostsee und ein leckeres Essen in der "Giftbude". Die kleine Gaststätte auf der Lotseninsel hält ein schmackhaftes Angebot an regionalen Speisen und Getränken vorwiegend aus Bio-Produkten für seine Gäste bereit. Ein Besuch auf der kleinen, aber feinen Lotseninsel wird garantiert zu einem unvergesslichen Ostsee-Urlaubserlebnis

Schönhagen als idealer Ausgangspunkt für Ihre naturnahe Auszeit

Die Schlei-Ostsee-Region ist ein Stück Ursprungsnatur und bietet ideale Bedingungen für die Erholung fernab vom Massentourismus. Das beschauliche Ostseebad Schönhagen ist der ideale Ausgangspunkt für unzählige Ausflugsziele voller unverwechselbarer Eindrücke.

In den gemütlichen und ostseenahen Ferienwohnungen und Ferienhäusern können Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen und den Alltag hinter sich lassen.

07.05.2021 , Damp

Wiki-Tobe-Zeit

Spiel, Spaß und Spannung für Kinder ab 7 Jahren. Eintritt laut Preisliste Entdeckerbad


09.05.2021 , Karby

Gottesdienst in Karby, Pastorin Erichsen

Buchen
Facebook Fan werden (c) Michael Mikulsky

Nähere Informationen zum Naturpark Schlei und interessante Veranstaltungshinweise erhalten Sie bei uns in der Tourist-Information oder beim Naturpark Schlei:

Naturpark Schlei e.V.
Plessenstraße 7
24837 Schleswig
Tel. 04621-8500515
www.naturparkschlei.de